Pioniere der Prävention

Pioniere der Prävention

Psychologische Impulse für Ihren Erfolg in Arbeitssicherheit & Gesundheitsmanagement

Jeden Dienstag eine neue Folge!

51: Warum individuelle Angebote mühsam sind und was man dagegen tun kann

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Müssen Sie bei jedem Angebot neu überlegen und konzipieren? Führen Sie mehrere/längere Erstgespräche bis Sie überhaupt wissen, was Sie anbieten sollen?

In dieser Episode sprechen wir über individuelle Angebote für FirmenkundInnen. Warum diese mühsam sind und was Sie stattdessen tun sollten. Ich zeige Ihnen die Gründe, warum Sie nicht jedes Mal ein individuelles Angebot schreiben sollten bei einer Anfrage. Damit Sie mehr Zeit haben, qualitativ höhere Arbeit leisten und sich auf Ihr Kerngeschäft fokussieren können.


Wenn Sie gerade mit dem Gedanken spielen oder schon dabei sind sich selbstständig zu machen, dann melden Sie sich gerne HIER zum kostenlosen Minikurs "Ihr erfolgreicher Start in die Selbstständigkeit" an.


Das Komplizierteste bei Firmenprojekten ist - in der Regel - der Anfang. Jemand aus der Personalabteilung oder eine Führungskraft meldet sich bei mir und schildert das Problem (hören Sie sich die Beispiele von solchen Anfragen hier gerne an). Und ich bin dann gefordert eine passende Lösung aus dem Hut zu zaubern.

Gerade im Bereich Gesundheitsmanagement und Arbeitspsychologie ist das oft nicht einfach. Man hat kein Stundenkontingent zur Verfügung, sondern kreiert für jede Anfrage ein eigenes Angebot und macht ein individuelles Projekt. Das mache ich mittlerweile nicht mehr. Denn: Ich habe dazu gelernt.

Warum ist das Thema wichtig?

Zeit ist immer kostbar für uns in der Prävention. Die meisten Leute haben zu viele Aufgaben auf einmal und zu viele Projekte. Wenn man also die Vorbereitungszeit bei neuen Aufgaben reduzieren kann, ist das nur von Vorteil.

Und für Selbstständige: Standard-Produkte sind auch einfacher zu verkaufen.

Was kann man tun?

Lösung: Standardisieren der eigenen Dienstleistung

Meine Lösungen (4 Varianten) und was ich damit schon erreicht habe, stelle ich Ihnen in dieser Folge vor.

Natürlich gibt es auch Bedenken, wie zum Beispiel "Wie finde ich meine Standard-Pakete, die dann gekauft werden?"

Das ist übrigens eine große Frage, die wir auch schon in der Akademie "Pioniere der Prävention" bei Stammtischen diskutiert haben. Hier gibt es mehrere Wege, aber das sprengt diesen Rahmen. Wer dazu mehr wissen will, kann sich gerne direkt bei mir melden: veronika@pionierederpraevention.com

Meine weitere Empfehlung:

Episode 9 - "Unklare Anfrage im Erstgespräch. Was soll ich tun?"

Wenn Sie sich mit Gleichgesinnten weiterentwickeln wollen: Schauen Sie vorbei unter www.PioniereDerPraevention.com – großes Netzwerk von Selbstständigen und innerbetrieblichen Fachkräften aus Arbeitssicherheit, Gesundheitsmanagement, Arbeitspsychologie und sogar einige Behörden-VertreterInnen.


Feedback und Fragen an Veronika Jakl:
office@pionierederpraevention.com

Veronika Jakl auf LinkedIn:
www.linkedin.com/in/veronika-jakl/

Hier geht es zur Online-Akademie „Pioniere der Prävention“:
www.PioniereDerPraevention.com

Wenn Ihnen dieser Podcast gefällt, dann freue ich mich über eine Rezension in Ihrer PodcastApp oder direktes Feedback unter office@pionierederpraevention.com

Beste Grüße!


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.